Bilder-plus.de
☰ zu

Holzsorten - Amazakoue / Ovangkol

Amazakoue ist auch unter seinem Handelsnamen Ovangkol bekannt. Die immergrünen Bäume erreichen eine Wuchshöhe von bis zu 45 Meter. Die geraden und zylindrischem Stämme erreichen Längen von bis zu 25 Meter und ihr Durchmesser beträgt 1 bis 2m. Die Rinde ist glatt, gelbgrau und sehr oft mit bunten Flecken bedeckt.

Das Splintholz ist anfangs weißlichgelb und später gelbgrau. Das Kernholz ist gelb bis dunkelbraun. Die Textur ist sehr dekorativ.

Furniersorten

Amazakoue
Amazakoue/
Ovangkol
     

 

Vorkommen

Amazakoue-Bäume wachsen in Westafrika, hier vor allem in Südkamerun, Äquatorial-Guinea und Westgabun.

 

Hauptverwendung und Bearbeitungsmöglichkeiten

Das harte, dabei aber relativ elastische Tropenholz wird vielfältig benutzt, zum Beispiel für den Musikintrumentenbau. Gitarren, Kontrabässe und Xylophone werden aus Ovangkol hergestellt.

Als Furnierholz findet Amazakoue besonders als Messerholz für Deckfurniere Verwendung. Das Holz ist auch für die Herstellung von Möbeln, Verkleidungen und Parkett geeignet.

Ovangkol lässt sich gut sägen, bohren, fräsen und hobeln. Schleifen, beizen und lackieren sind ebenfalls sehr gut möglich. Amazakoue wird als Ersatz- und Austauschholz für den Europäischen Walnussbaum angesehen.

 

Weitere Links