Bilder-plus.de
☰ zu

Holzsorten - Western Hemlock

Hemlock, genauer gesagt die Westamerikanische Hemlocktanne ist ein immergrüner Baum, der zur Familie der Kieferngewächse zählt. Der Baum wächst sehr schnell, bis zu 1 Meter pro Jahr und wird zwischen 30 und 40 Meter hoch. Es gibt aber auch Exemplare, die eine Wuchshöhe von 70 Metern erreichen.

Die Stammform ist zylindeisch und auffallend gerade. Das Splint- und das Kernholz sind kaum zu unterscheiden. Das Holz ist hellbraun, weißlich bis gelblichgrau mit einem geraden Faserverlauf und ebenmäßiger Strucktur.

Furniersorten

Hemlock weitere
Kieferarten:
Kiefer Weymouthkiefer
Hemlock   Kiefer Spitzahorn

 

Vorkommen

Hemlock wächst entlang der nordamerikanischen Westküste von Südalaska bis Nord-Kalifornien. Landwärts kommen Hemlocktannen bis zu den Staaten Oregon und Washington vor.

 

Hauptverwendung und Bearbeitungsmöglichkeiten

Das Holz Western Hemlock Bäume ist eines eines der leichtesten Nadelhölzer im Handel und ist dabei widerstandsfähiger als das Holz der Fichte. Es wird überwiegend als Schälholz für Sperrplatten verwendet. Auch im Innenausbau, für Saunaräume, für Fässer, Kisten, Vertäfelungen und Verkleidungen ist Western hemlock geeignet. Es wird auch in der Zellstoff- und Papierindustrie eingesetzt.

Das Holz läßt sich gut bearbeiten, es sind aber scharfe Werkzeuge erforderlich. Es ist messer- und schälbar, gut zu sägen, zu hobeln, zu bohren und zu schleifen. Nägel und Schrauben halten gut. Es läßt sich leicht spalten und ist gut zu schnitzen. Zur Oberflächenbehandlung läßt es sich problemlos beizen und lackieren.

 

Weitere Links