Bilder-plus.de
☰ zu
aluminiumrahmen

Bilder-Rahmen aus Aluminium

Die Bilder-Rahmen aus Aluminium zeichnen sich durch ihre schlichte, kühle Eleganz aus. Sie sind feuerfest und geben den Bildern einen modernen, technischen Flair. Die von uns verwendeten Aluminium-Profile sind allesam eloxiert, dadurch hat es eine extrem harte und kratzfeste Oberfläche.

Das Wort Eloxieren wird von Eloxal abgeleiten, das wiederum die Abkürzung von elektrolytische Oxidation von Aluminium ist. Der metallische Charakter des Aluminiums bleibt dabei erhalten, es entsteht eine 5 bis 25 Mikrometer dünne Schicht, die vor Korresion - also Rost - schützt.

Die Rahmen sind sehr Pflegearm. Der Motivwechsel funktioniert einfach und bequem, ohne zusätzliches Werkzeug.

alurahmen

Aluminium

Aluminium ist ein relativ weiches und zähes Metall. Im Periodensystem gehört es in die dritte Hauptgruppe. Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Al und der Ordnungszahl 13. Mit einem Gewicht von 2,7 gr/m³ gehört es zur Gruppe der Leichtmetalle. In der Erdkruste ist Aluminium nach Sauerstoff und Silicium das dritthäufigste Element und am meisten vorkommende Metall. Es tritt aber wegen seiner Reaktionsfreudigkeit fast nur in chemisch gebunden Zustand auf.

Das einzig wirtschaftlich relevantes Ausgangsmaterial für die Aluminiumgewinnung ist Bauxit. Es enthält etwa 60% Aluminiumhydroxid, sowie Eisenoxid und und Siliciumdioxid. Bauxidvorkommen gibt es in Südfrankreich, Bosnien und Herzegowina, Ungarn, Russland, Jamaika, Guinea, Brasilien, den USA, Indien und Austrailien.

Obwohl Aluminium das am häufigsten Vorkommende Metall der Erde ist, ist es erst seit relativ kurzer Zeit bekannt. Sir Humphry Davy beschrieb es im Jahr 1808 als Alumnium und versuchte sich an seiner Herstellung. 1889 entwickelte Carl Josef Bayer ein Verfahren zur Alumniumherstellung, dessen Prinzip es auch heute noch großtechnisch eingesetzt wird.

Die Herstellung von Aluminium ist sehr energieaufwändig. In den letzten Jahren ist der Preis von Alumium am Weltmarkt sehr stark angezogen.