Bilder-plus.de
☰ zu

Nachhallzeit-Berechnung für ein Schulzimmer

Für ein Musikzimmer des Schkeuditzer Gymnasiums haben wir ein Projekt zur Verbesserung der Raumakustik durchgeführt. Das Ziel des Projektes war eine Verbesserung der Nachhallzeit und eine künstlerisch,spielerische Auseinandersetzung mit den Themen der Musik- und Kunstgeschichte,sowie der kulturellen Unterschiede und Gemeinsamenkeiten der Musik.

Musikzimmer am Schkeuditzer Gymnasium

Doch vor der Beschäftigung mit Kunst und Musik galt es sich der Physik genauer gesagt der Akustik zu widmen. Wie viel Fläche Absorber ist nötig um den Nachhall in dem Unterrichtsraum auf ein erträgliches Maß zu senken?

Der Musikraum hat folgenden Parameter
Grundfläche: 64,54 m²
Volumen: 222,01 m³
Ausstattung: Boden Linolium, Decke Rigips 2,5cm Abstand 5cm
  Wände zum Teil aus Massivbauweise zum Teil Rigipswände, beides
mit Wandfarbe beschichtet
1 Fensterfront,1 Holztür
Einrichtung: 1 Schrank, 1 Klavier, 15 Tische und 30 Stühle aus Holz mit Metallbeinen
Absorber: 5 cm und 7cm Basotect, künstlerisch bearbeitet

 

Das Schulzimmer wird vornehmlich für den Musikunterricht verwendet, mit 20-28 Schülern und einem Leehrer. Bei der Nutzung muss auf den Frequenzbereich der menschlichen Sprache geachtet weden, dieser liegt zwischen 300 und 3150 Hz.

Welche Nachhallzeit wird empfohlen?

Die DIN 18041 bestimmt die Hörsamkeit in kleinen bis mittelgroßen Räumen.

Empfohlene Nachhallzeit bei einem Raumvolumen von 467,5 m³ - DIN18041

Für die Verwendung als Musikzimmer wird bei einem Raumvolumen von ca. 222 m² eine Nachhallzeit von etwa 1,15 Sekunden empfohlen.

Die Nachhallzeit dieses Raumes haben wir mit Hilfe der Sabineschen Formel berechnet. Dazu haben die Schüler erst einmal den Raum vermessen und mit der folgenden Tabelle die jeweiligen Absorbationwerte ermittelt.
Mit der Sabineschen Formel konnten wir dann schon einmal folgendes errechnen.

  • Ohne Absorber und ohne Menschen im Raum beträgt die Nachhallzeit bei 500 HZ etwa 3,9 Sekunden.
  • Mit 24 Personen im Raum reduziert sich die Nachhallzeit auf 2,2 Sekunden – noch immer ohne zusätzliche Absorbationsflächen.

  •  

    Berechnung der Nachhallzeit für ein Schulzimmer

    Nachhallzeit von 1,15 Sekunden

    Damit wir den Nachhall auf ca. 1,15 Sekunde ( bei 500 Hz) reduzieren können, benötigen wir knapp 15 m² Absorberfläche. Für unsere Kunstobjekte hatten wir ca. 13,5 m² Absorberfläche vorgesehen. Hier ergibt sich bei 500 HZ eine Nachhallzeit von ca. 1,21 Sekunden und bei 1000 HZ von 0,99 Sekunden.

    Wie die Schüler das Projekt künsterlisch umgesetzt haben, stellen wir Ihnen in den nächsten Tagen vor.

     

    Weitere Links