Bilder-plus.de
☰ zu

Die Farbe Grün

Grün - das ist die Farbe, die wir zuerst mit der Natur und dem Frühling verbinden. Grüne Wälder, saftige Wiese aber auch noch unreife Früchte. Grün ist uns auch die liebste Farbe an der Ampel bedeutet sie doch freie Fahrt oder freier Weg und so ist es nicht verwunderlich, das auch Rettungswege und Notausgänge durch grüne Schilder ausgewiesen werden. Grün steht bei den Signalfarben für das Ordnungsgemäße, Unproblematische, Positive und Normale.

Eigenschaften, die man mit Grün verbindet

Positiv: Jugend, Frische, Wohlbefinden, Natur, Leben, Wachstum, Hoffnung, Neubeginn, Genesung, Beständigkeit, Willenskraft, Gleichgewicht, Integrität, Zielstrebigkeit, Zähigkeit, Ansehen

Negativ: Unreife, Unehrlichkeit, Macht, falscher Ehrgeiz

Grün in Physik und Biologie

Lichtspektrum Grün RGB Farben CMYK Gruen Mischung

Im Lichtspektrum liegt die Farbe Grün zwischen den Wellenlängen 520 und 564 nm. Grün ist eine der drei Grundfarben im RGB-Farbraum (additive Farbmischung). In der für den Druck wichtigen subtraktiven Farbmischung (CMYK-Farbraum) erhält man Grün durch das Mischen von Gelb und Cyan. In der Natur ist das für die Photosynthese wichtige Chlorophyll für die Grünfärbung, der Blätter und Pflanzen verantwortlich. Wenn sich im Herbst dann das Chlorophyll verringert, färbt sich das Laub gelb, rot und braun.

Grün die Farbe der Auferstehung

Grün gilt im Christentum als Farbe der Auferstehung, es istalso die Farbe des Osterfestes und dieses findet ja im Frühling statt, wenn die Natur wieder erwacht.

Motive zum Thema Grün aus unserer Motiv-Galerie

rot abstrakt rot abstrakt rot abstrakt

Grün die Farbe des Islams

Grün wird auch als die Farbe des Islams bezeichnet. Der Prophet Mohammed soll sich sehr gern in grüne Gewänder gehüllt haben. Und so finden sich heute in vielen Muscheen in grün gehaltene Schmuckelemente und viele Fahnen arabischer Länder enthalten Grün.

Doch nicht nur religiöse Gründe könnten für die Liebe der Arabischen und Nordafrikanischen Völker zum Grün verantwortlich sein. Sondern auch das Gefühl, das einen heimsucht, wenn man nach einer langen Reise durch die Wüste eine grüne Oase entdeckt. Sie spendet Schatten, Wasser, Ruhe. So wie wir uns nach tagelangem Regen nach dem Blau des Himmels sehnen, so zieht die Farbe Grün die Wüsten- und Steppenbewohner magisch an.

Giftgrün

Als Giftgrün werden sehr intensive, leuchtende Grüntöne bezeichnet. Das liegt daran, das sehr lange alle kräftigen und haltbaren Grünpigmente giftig waren. Das berühmteste unter Ihnen ist das arsenhaltige Schweinfurther Grün. Aber auch Chromgrün oder Grünspan(Kupferacetat) sind giftige sehr Pigmente.

Eine der vermutete Todesursachen von Napoleon Bonarparte ist eine sukzessive Arsenvergiftung, die er sich über das Schweinfurter Grün in seinen Tapeten unabsichtlich beigefügt haben könnte.

 

Weitere Links